Depression

The English version of this article will be here soon. Stay tuned and please excuse this delay.

FAQs

Eine Depression ist eine behandlungsbedürftige psychische Erkrankung. Sie kann in jedem Alter auftreten.

Die Ursachen sind häufig komplex und von verschiedenen Faktoren abhängig. Man unterscheidet allgemein in biologische Faktoren z.B. Genetik, Jahreszeiten oder Schwangerschaften und psychosoziale Faktoren z.B. Traumata, Überlastung oder mangelnde soziale Anerkennung.

Isolation und Einsamkeit können eine Depression fördern, da Menschen den Austausch untereinander brauchen, um sich verstanden und akzeptiert zu fühlen. Zudem können Existenzängste fördernd sein, da diese oft Auslöser für weitere negative Gefühle sind.

Gängige Symptome sind unter anderem: anhaltende Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Interessenverlust, Erschöpfung, sowie vielfältige körperliche Symptome wie Schlaflosigkeit, Appetitstörungen oder Schmerzzustände.

Eine klinische Diagnose kann nur ein:e Psychiater:in, Psycholog:in oder Neurolog:in stellen. Es gibt jedoch die Möglichkeit, Selbsttests zu machen, um einen ersten Verdacht zu untersuchen. Eines der zuverlässigsten Testverfahren ist hierbei das Beck Depressions Inventar.

Ja, das ist möglich. Die meisten Patient:innen können mittels Medikamenten die Emotionsregulation wieder ausbalancieren. Die Behandlung ist jedoch ein dynamischer Prozess und erfordert Geduld.


Articles on related topics